Corona-Impfung in Ihrer Hausarztpraxis

Aktualisiert: 23.08.21,  17:00 Uhr

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

für die reibungslose Durchführung der Impfungen benötigen wir Ihre Mithilfe. Bitte lesen Sie den folgenden Text aufmerksam durch. Uns erreichen täglich 30-50 Anfragen telefonisch oder per Email. Wir schaffen es leider nicht diese Anfragen individuell zu beantworten. Wir lesen aber Ihre Emails und versuchen Ihre Frage hier (FAQ) zu beantworten.

Organisation
Der Impfstoff der Firma BioNTech ist nach Lieferung nur wenige Tage haltbar und muss in dieser Zeitspanne verimpft werden. Eine Impfflasche enthält 7 Impfdosen, so dass immer 7 Personen nacheinander geimpft werden sollten, um eine optimale Ausnutzung zu gewährleisten.

Sollte es unerwartet Probleme im Rahmen der Impfung geben (Personal erkrankt, kein Impfstoff geliefert,…), so erhalten Sie von uns per E-Mail eine kurzfristige Stornierung. Daher checken Sie bitte Ihre E-Mails (inklusive Spam-Ordner), kurz bevor Sie sich auf den Weg zur Praxis machen.

Wir verimpfen ab dem 1. Juli – unabhängig, ob Erst-, Zweit-  oder Drittimpfung wegen der besseren Wirksam- und Verträglichkeit nur noch BioNTech-Impfstoff ! Auch diejenigen Patienten, die ursprünglich für einen anderen Impfstoff vorgesehen waren, werden dann den BioNTech-Impfstoff erhalten.

Ablauf der Impfung
Lesen Sie bitte vorab das Aufklärungsblatt Ihres jeweiligen Impfstoffes durch. Um Wartezeit in der Praxis einzusparen, klicken Sie auf das Aufklärungsblatt.

Falls Sie dann keine weiteren Fragen haben, geht es direkt zur Impfung. Bringen Sie bitte Ihren Impfausweis mit. Falls Sie keinen mehr haben, so drucken Sie bitte diese Ersatzbescheinigung aus und tragen Ihre persönlchen Daten ein. Geimpft wird in den Oberarmmuskel (meist links). Kleidung, bei der sich der Oberarm schnell freimachen lässt, ist von Vorteil. Anschließend erhalten Sie, falls erforderlich, Ihren 2. Impftermin .

Wer wird geimpft:

Alle ab 12 Jahre, die gerne möchten.

Ab September (!!!) können Höchstbetagte und Pflegebedürftige sowie immunsupprimierte und immungeschwächte Personen eine Auffrischungsimpfung erhalten, wenn die abgeschlossene Impfserie mindestens sechs Monate her ist.

Ebenfalls können Personen, die eine vollständige Impfserie mit AstraZeneca oder Johnson & Johnson beziehungsweise nach einer Genesung von COVID-19 einen dieser Vektor-Impfstoffe erhalten haben, eine Auffrischungsimpfung mindestens sechs Monate nach Abschluss der ersten Impfserie mit einem mRNA-Impf-stoff angeboten werden.

  • Erst-und Zweitimpfung für Impfwillige ab 12 Jahre
  • 3. Impfung für Höchstbetagte (~ ab 80J), Pflegebedürftige u. immungeschwächte Personen, wenn die abgeschlossene Impfserie mindestens 6 Monate her ist.
  • 3. Impfung für AstraZeneca-Geimpfte oder Johnson & Johnson-Geimpfte, wenn die abgeschlossene Impfserie mindestens 6 Monate her ist.

Was wird verimpft:

  • Wir verimpfen wegen der besseren Wirksam- und Verträglichkeit ausschlißlich BioNTech-Impfstoff !

Nachdem Sie die Aufklärung durchgelesen haben und die Abläufe verstanden haben, vereinbqren Sie telefonisch einen Impftermin (0521/332201) oder schicken uns einen Email mit ihrer Telefonnummer und Terminwunsch. Wir rufen Sie dann zurück.