Corona-Impfung in Ihrer Hausarztpraxis

Aktualisiert: 24.11.21,  21:00 Uhr

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

für die reibungslose Durchführung der Impfungen benötigen wir Ihre Mithilfe. Bitte lesen Sie den folgenden Text aufmerksam durch. Uns erreichen täglich zahlreiche Anfragen telefonisch oder per Email. Wir schaffen es leider nicht diese Anfragen individuell zu beantworten. Wir lesen aber Ihre Emails und versuchen Ihre Frage hier (FAQ) zu beantworten.

Organisation

Der Impfstoff der Firma BioNTech ist nach Lieferung nur begrenzt haltbar und muss kurzfristig verimpft werden. Eine Impfflasche enthält 7 Impfdosen, so dass immer 7 Personen “auf einen Streich” geimpft werden müssen, um eine optimale Ausnutzung zu gewährleisten.  Wenn Impfwillige kurzfristig absagen, dann finden wir meist nicht schnell Ersatz und müssen den Impfstoff verfallen lassen. Daher unser Ersuchen:

Bitte halten Sie Ihren Impftermin ein !

Falls Sie dennoch unerwartet nicht zum Termin erscheinen können, so geben Sie 1-2 Tage vorher Bescheid, damit wir den Impfstoff nicht verwerfen müssen.

Wir verimpfen – unabhängig, ob Erst-, Zweit-  oder Drittimpfung wegen der besseren Wirksam- und Verträglichkeit nur noch mRNA-Impfstoff von BioNTech oder Moderna! Beide Impfstoff sind von ihrer Wirksamkeit und Güte als gleichwertig anzusehen. Patienten unter 30 Jahren und Schwangere erhalten gemäß der RKI-Empfehlungen ausschließlich  BioNTech-Impfstoff.

Ablauf der Impfung

Falls Sie bereits bei geimpft wurden, benötigen Sie keinen erneuten Aufklärungsbogen. Wurden Sie noch nicht geimpft, so bringen Sie bitte den unterschrieben Aufklärungsbogen mit. Klicken Sie auf das Aufklärungsblatt.

Falls Sie dann keine weiteren Fragen haben, geht es direkt zur Impfung. Bringen Sie bitte Ihren Impfausweis mit. Falls Sie keinen mehr haben, so drucken Sie bitte diese Ersatzbescheinigung aus und tragen Ihre persönlchen Daten ein. Geimpft wird in den Oberarmmuskel (meist links). Kleidung, bei der sich der Oberarm schnell freimachen lässt, ist von Vorteil. Anschließend erhalten Sie, falls erforderlich, Ihren 2. Impftermin.

Wer wird geimpft ?

Entsprechend der Coronavirus-Impfverordnung und der Zulassung sind grundsätzlich Erst- Zweit- und Auffrischimpfungen für alle Personen (> 12J.) möglich. Die Auffrisch- bzw. Boosterimpfungen für alle Menschen,  deren Grundimmunisierung bereits sechs Monate oder länger zurückliegt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir den Patienten unser Praxis und bei den praxisfremden Patienten, erst einmal nur der Gruppe der besonders gefährdeten Menschen (s.u.) vorrangig einen Impftermin einräumen. Mit zunehmender Entspannung der Impfnachfrage, werden wir sicherlich eine Anpassung bei der Terminvergabe vornehmen und diese wird dann hier bekannt gegeben.

Gegenwärtig vergeben wir Impftermine für

  • Alle Mitbürger, die besonders gefährdet / vulnerabel sind, wie z.B.
    • Personen ohne Erstimpfung.
    • Personen vorerst ab 70 Jahren
    • Pflegepersonal, Personal in medizinischen Einrichtungen
    • Personen mit Immunschwäche (Krebs, Autoimmunerkrankungen)
  • Alle Patienten der Praxis, die eine Covid-Impfung wünschen

Nachdem Sie die Aufklärung durchgelesen haben und die Abläufe verstanden haben, vereinbaren Sie telefonisch einen Impftermin (0521/332201).